Parloa schließt 66-Mio.-Dollar-Finanzierungsrunde zum Ausbau und Skalierung seiner AI-Plattform erfolgreich ab

[3 minutes]
Share:
  • US-Techfonds setzt auf AI aus Deutschland: Altimeter Capital führt Series-B-Finanzierungsrunde des Berliner AI-Unternehmens an
  • Auch EQT Ventures, Newion, Senovo, Mosaic Ventures und La Famiglia Growth zeichnen mit
  • Neuer Rekord im europäischen Ökosystem für Contact-Center-AI
  • Weitere Innovationen der AI-Plattform sowie internationale Expansion in den USA und anderen Ländern geplant
  • Voice-AI revolutioniert den Kundenservice von Unternehmen im Contact Center: Automatisierte Gespräche per AI werden der neue Standard
Das Berliner AI-Unternehmen Parloa hat mit einer Series-B-Finanzierungsrunde über 66 Millionen US-Dollar (62 Millionen Euro) einen neuen Rekord im europäischen Ökosystem für Contact-Center-AI erreicht. Angeführt wird die Runde von Altimeter Capital, einem weltweit führenden Tech-Investor, der für seine außerordentlich selektive Unterstützung von Technologiefirmen bekannt ist. Der US-amerikanische Tech-Spezialist und die weiteren Investoren sind überzeugt von Parloas „AI First“-Vision für das Contact Center von Unternehmen.

„Für Kundinnen und Kunden wird es zum neuen Standard, dass sie nicht mehr in der Hotline warten müssen, sondern zuerst mit einer AI sprechen. Wir sorgen dafür, dass der Anruf bei Unternehmen wieder Spaß macht“, sagt Malte Kosub, Mitgründer und CEO von Parloa. „Wir freuen uns riesig über diese Finanzierungsrunde, denn sie ermöglicht uns einen signifikanten Sprung nach vorn bei der Verbesserung der Erlebnisse im Kundenservice mithilfe von AI.” Damit setzt Parloa neue Maßstäbe in der Kundenkommunikation über alle Kanäle hinweg, Agents werden in eine Supervisor-Rolle gehoben – am Telefon und anderen Kanälen. Kosub: „Die finanzielle, operative und strategische Expertise von Altimeter Capital als einem der weltweit angesehensten Tech-Investoren wird uns dabei helfen, neue Märkte zu erschließen, unser Wachstum zu beschleunigen sowie unsere AI-Plattform und Produktpalette zu verbessern.”

Altimeter-Partner Agrawal: „Teilen die Vision von AI-gestützten Kundenerlebnissen”

Während Unternehmen im Jahr 2022 weltweit rund 315 Milliarden US-Dollar in ihre Contact Center investierten, könnte dieser Wert bis 2030 auf rund 495 Milliarden US-Dollar ansteigen, schätzt ReportLinker. „Wir sehen in Parloa ein enormes Potenzial und teilen die Vision von AI-gestützten Kundenerlebnissen. Wir haben die Branche eingehend analysiert und sind der Meinung, dass Parloa mit seinem unglaublich starken Team und seinem starken Fokus auf die wertvollsten Teile des Kundenkontakts eine führende Rolle einnimmt“, sagt Apoorv Agrawal, Partner beim Lead-Investor Altimeter aus Boston/Menlo Park. Zu den Investments des Wagniskapitalgebers zählen unter anderem Snowflake, UiPath und Twilio. Agrawal: „Parloa hat sich nicht nur das Vertrauen einiger der größten Unternehmen der Welt erworben, sondern ist auch auf effiziente Art und Weise zu diesem Ziel gekommen. Wir freuen uns darauf, mit Parloa zusammenzuarbeiten und den Erfolg weltweit auszubauen.“

Parloa arbeitet eng mit Microsoft zusammen und nutzt seit mehreren Jahren die Infrastruktur von Microsoft Azure für seine Lösungen. „Parloa ist ein bemerkenswertes Beispiel für ein europäisches KI-Unternehmen, das auf der Microsoft-Azure-Infrastruktur aufbaut und seinen Kunden bei der Verfolgung ihrer Wachstumsambitionen entscheidende Vorteile bietet“, sagt Ralph Haupter, President EMEA bei Microsoft. „Die Kundenservice-Technologie von Parloa verbessert das Kundenerlebnis und ermöglicht es den Agent:innen, sich auf komplexe und wichtige Themen zu konzentrieren.“

Nach Series-B-Runde: Parloa kommt auf 98 Mio. US-Dollar Gesamtfinanzierung

Neben Altimeter haben sich auch weitere neue und bestehende Investoren an der Series-B-Finanzierungsrunde beteiligt: EQT Ventures, Newion, Senovo, Mosaic Ventures und La Famiglia Growth. EQT Ventures hatte Anfang 2023 schon die Series-A-Runde über 21 Millionen US-Dollar (20 Millionen Euro) angeführt, nach einem Second Closing lag die Gesamtsumme der Series A bei ingesamt 27 Millionen US-Dollar. „Der konsequente Ausbau der Marktposition und die starke Dynamik von Parloa zeigen, dass das Unternehmen das Potenzial hat, in der Multi-Milliarden-Dollar-Branche für Contact Center eine bedeutende Rolle zu spielen”, sagt Doreen Huber, Partner bei EQT Ventures. „Wir freuen uns, mit dem Team zusammenzuarbeiten, um Innovationen voranzutreiben und die Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Kunden kommunizieren, zu verändern.“

Neu an Bord ist mit Bastian Schweinsteiger zudem ein weiterer Angel-Investor – neben Mario Götze, der in der Series-A-Runde eingestiegen war, ist Schweinsteiger ein weiterer Fußball-Weltmeister von 2014 im Parloa-Investorenkreis. Insgesamt hat Parloa mit der jüngsten Finanzierungsrunde 98 Millionen US-Dollar (92 Millionen Euro) an Finanzierung bekommen. „Für Unternehmen und Partner ist die Parloa-Plattform eine exzellente Lösung, um Generative AI in der Kundenkommunikation schnell, einfach und sicher zum Einsatz zu bringen”, sagt Jens Rassloff, Chairman of the Board bei Parloa. „Die Finanzierungsrunde zeigt in beeindruckender Weise, dass deutsche AI-Unternehmen international relevant sind.“

Erfolgreicher US-Start und neuer Standort in New York, weitere Expansion geplant

2023 hat Parloa eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet und in New York seinen ersten Auslands-Standort eröffnet. In den ersten sechs Monaten konnte Parloa bereits Verträge mit mehreren Fortune-200-Unternehmen abschließen. Mit den Series-B-Mitteln wird Parloa den weiteren Ausbau des US-Geschäfts, die Expansion in weitere internationale Märkte sowie die Weiterentwicklung der Technologieplattform finanzieren. Der noch junge Markt für Voice-AI steht durch die Innovationen im Bereich Generative AI bereits vor einem Umbruch. „GenAI ermöglicht eine neue Tiefe von Kundengesprächen und eigenständiger Lösungsfindung“, sagt Kosub. „Damit sind AI-Agents nicht nur in der Lage, wie ein Voicebot vorgegebenen Mustern zu folgen. Sie können auch persönlich auf Kunden eingehen und auf sie reagieren. Das ist eine neue Evolutionsstufe der Technologie: AI wird den menschlichen Agents den Rücken freihalten, aber von Menschen kontrolliert und in komplexen Fällen unterstützt.“

Zu den europäischen Kunden von Parloa zählen unter anderem E.ON One, Decathlon, HSE oder die Versicherer AXA Schweiz und Generali. Zudem hat Parloa strategische Partnerschaften u. a. mit den globalen Beratungshäusern KPMG und PwC geschlossen, die Unternehmen unter anderem bei der KI-Transformation und der Implementierung von Parloa unterstützen.

Über Parloa

Parloa ist ein führendes AI-Unternehmen zur Automatisierung von Kundenservice. Mit der Plattform von Parloa werden Mensch und AI in einem Team vereint, um die Servicequalität von Unternehmen auf ein neues Level zu heben. Damit schafft Parloa einen AI-basierten Kundenservice, natürlich klingende Gespräche mittels Generative AI und herausragende Service-Erlebnisse – am Telefon und im Chat. Parloa löst eine Vielzahl von Kundenanfragen schnell und automatisiert, so dass sich die Contact-Center-Agent:innen auf komplexe Themen konzentrieren können. Parloa wurde im Jahr 2018 von Malte Kosub und Stefan Ostwald gegründet und beschäftigt heute rund 250 Mitarbeitende in Berlin, München und New York.

Medien Kontakt

Parloa
Julia Goelles, VP Marketing
E-Mail: press@parloa.com

Schaffe hervorragende Serviceerlebnisse für Agents und Kund:innen!

Parloa schließt $66 Mio. Series-B-Finanzierungsrunde ab